Legenden

 

Stimmt es , daß sich Eisenpimmel selbst gut finden?
Nein, Eisenpimmel könnten kotzen, wenn sie sich hören.

Ist es wahr, daß die Band Eisenpimmel Mitte der 90er aus etwa 150 Leuten bestand?
Nein, das ist nur teilweise richtig. Die Band bestand immer aus fünf oder sechs Leuten, allerdings führte das große öffentliche Interesse, das die Band in dieser Zeit genoß, zu einer gewissen Ermüdung bei den Originalmitgliedern, sodaß man die Pressearbeit, also Interviews und Fotosessions, anderen überließ. In den meisten Fällen waren das persönliche Bekannte. Es kam aber auch vor, daß man wildfremde Menschen von der Trinkhalle rekrutierte, sofern sie einem sympathisch waren. Exakt 148 Männer und Frauen durften sich auf diese Weise in den Jahren 1995-1997 als Mitglieder der Band Eisenpimmel ausgeben und den Musikmagazinen das erzählen, was ihnen wichtig erschien.
In Fanzines, Zeitungen und auch im Radio häufte sich auf diese Weise ein schöner Berg gegensätzlicher Fakten an, zum Teil waren abenteuerliche Geschichten dabei, zum Teil niveauloses Gesabbel. Was den Ausschlag dafür gab, diese eigentlich saucoole Idee bis auf weiteres zu begraben.

Stimmt es, daß es zeitweise mehrere Bands namens Eisenpimmel gab?
Ja, und zwar mindestens drei. Im Zuge der Totalverweigerung (siehe oben) öffentlicher Präsenz in den 90er Jahren, konnte jede Gruppe, die es für nötig erachtete, unter dem Namen Eisenpimmel auftreten, sofern sie auch ausschließlich Lieder von EISENPIMMEL spielte und keinen eigenen Scheiß. Das bekannteste Beispiel waren sicherlich EA80, die sich ihm Rahmen der Plastic Bomb-Party an Classics wie "Staat hau ab" versuchten, aber auch CRYPTIX aus Naumburg, die gar eine einwöchige Tour als Eisenpimmel spielten und sich danach auflösten. Eine bis heute unbekannte Band aus Ibbenbüren kam mit einer bekackten Version von "Komm mal lecker.." sogar in´s örtliche Lokalfernsehen. Das haben die echten EISENPIMMEL bis heute nicht geschafft.

Wie lautet die Nummer von Addi´s Biertaxi?
Addi´s Biertaxi existiert seit 1998 nicht mehr, da der durstige Geschäftsführer Eigenbedarf am Inventar angemeldet hat. Die kurzlebige Ich-AG mußte dem Insolvenzverwalter übergeben werden, die Konkursmasse wurde versoffen.

Stimmt es, daß Eisenpimmel als Skinhead-Band begonnen haben?
Nein, aber genetisch betrachtet werden sie wahrscheinlich als Skinnhead-Band enden.

Fand die vom Goethe-Institut geförderte Polen-Tournee wirklich statt?
Da gehen die Meinungen auseinander. Drei Mitglieder beteuern, diese Tour wirklich gespielt zu haben, die beiden anderen können sich nicht mehr daran erinnern, der sechste war damals noch nicht dabei. Wahrscheinlich ist aber, daß es mindestens vier Konzerte gab. Dafür spricht nicht nur die Zusammenarbeit mit Olga Pudelko und Piotr Zayucki von der legendären polnischen Hardcore-Band KRACZKI GDANSK in den späten 90ern, sondern auch die Tatsache, daß sich die beiden in ihrem im Sommer auf dem TV-Kanal arte ausgestrahlten Bericht ausdrücklich auf Eisenpimmel (die damals unter dem Bandnamen B.K.S.A.W. die Kontakte knüpften) beriefen.

Sind Bärbels Haare echt?
Natürlich.

Haben EISENPIMMEL etwas mit der EISENPIMMEL REVIVAL BAND zu tun?
Ja, es handelt sich um dieselbe Band, die allerdings weniger Gage bekommt und weniger Leute zieht. 2007 kamen in Münster etwa 30, in Osnabrück etwa 20 Zuschauer, die die Revival-Band kollektiv ausbuhten und vehement die Originale forderten. Vermutlich nicht das letzte Kapitel sinnloser Aktionen.

Stimmt es, daß RENT A COW einer der führenden europäischen Cow-Punk-Bands waren?
Absolut richtig. RENT A COW, das zeitgleich zu EISENPIMMEL laufende Projekt von Bärbel und Siggi galt in Europa lange als richtungsweisend, da sie amerikanischen Country mit englischen Humor und deutschem Punk kreuzten. Auf drei Platten, die nicht nur in Europa, sondern auch in den USA in den einschlägigen Kreisen für Furore sorgten, spielten sie unzählige Hits, teils Post-Punk geprägt, teils melancholisch verbittert und lösten sich Ende der 90er Jahre zum Entsetzen vieler Fans auf, um sich wieder ausschließlich auf EISENPIMMEL konzentrieren zu können. Der eher lockere Ehrenkodex dieser Band erlaubt es allerdings bis heute, daß man als nicht ausgelasteter EISENPIMMEL auch in anderen Bands spielen darf, wenn man den entsprechenden Freiheitsdrang verspürt. Und im Nachhinein betrachtet verspürten den wohl alle. Um Gerüchten vorzubeugen: Die Bandmitglieder von EISENPIMMEL waren oder sind außerdem aktiv bei CONSERVATIVE SHITHEADS, FACTUS IX, JAMMERLAPPEN, RADIANT BOYS, PASSION PLAY, ANTI-HUSBANDS und SLIME.

Handelt es sich bei Eisenpimmel um eine "Fake"-Gruppe, die in Wirklichkeit gar nicht existiert ?
Ja. Alle gespielten Live-Konzerte waren pure Einbildung und die bereits erschienenen Platten gibt es auch nicht.

Haben Wikinger wirklich 3 Zähne?
Ja, zwei oben und einen unten.

Ist es wahr, daß die Namen Bärbel Rotzky, Wolle Pannek und Siggi Katlewski Pseudonyme sind?
Nein, das ist falsch. Für Pseudonyme haben sie zu wenig Klang. Ein Künstlername muß sowas wie sein "Lady Mona" oder "Tom Tonk" sein. Unter ersterem gibt Bärbel Rotzky übrigens gelegentliche astrologische Beratungen, unter zweiterem schreibt Katlewski Bücher und Kolumnen.
Ein echter Künstlername hingegen ist "Mütze". Wie der Mann richtig heißt, weiß allerdings keiner.

Wurde der Band tatsächlich schonmal Sexismus vorgeworfen?
Ja, einmal. Im Jahr 2002 wurde beim Amtsgericht Lüneburg eine Anzeige von vier Männern eingereicht, die ihr Geschlecht durch die Lieder "Halt´s Maul und putz" und "Prollmops" verunglimpft sahen. Zu einer Verhandlung kam es jedoch nicht.

Stimmt es, daß der Name Eisenpimmel aus dem Griechischen stammt und frei übersetzt sowas wie "Rosentasse" bedeutet?
Ja, das ist absolut korrekt.

Haben Eisenpimmel schonmal einen Musikpreis gewonnen ?
Ja, haben sie. Für sagenhafte 500 Retouren der Platte "Sexmaschinen tanken Super" aus dem Handel bekamen sie von ihrem Vertrieb den "goldenen Storno".

Sind EISENPIMMEL eine All-Star-Gruppe, bestehend aus Mitgliedern von SODOM, TERRORGRUPPE und KASSIERER?
Das wird oft erzählt, entspricht aber nicht der Wahrheit. EISENPIMMEL ist eine Gruppe, die in erster Linie aus Mitgliedern von EISENPIMMEL besteht. Allerdings hat Niko von den KASSIERERN bei der LP "Bau keine Scheiße mit Bier" mitgespielt und Archi von der TERRORGRUPPE hat die neue Platte gemixt und Tom Angelripper die Band mal live gesehen.

Ist EISENPIMMEL ein "Satire-Projekt"?
Obwohl es vielfach behauptet wird, ist das eher unwahrscheinlich. Was man schon daran erkennt, daß Satire in der Regel lustig ist. Vermutlich kam der Spaß-Faktor im Laufe der Jahre eher unabsichtlich durch die zum Teil arg verunglückten Texte zustande, in denen so mancher Schlauberger irgendwelche "lustigen" Formulierungen entdeckt zu haben glaubte.

Ist es wahr, daß EISENPIMMEL in Deutschland völlig unbekannt sind?
Ja, das entspricht der Wahrheit. Der Status der Band entspricht etwa dem eines Käsefachverkäufers.

Ist es unwahr, daß es wahr ist?
Ja, es ist nicht richtig, daß es stimmt.

 

Kaputte Jugend

Eisenpimmel

Eisenpimmel-News

Tips

Souvenirs

MP3-Shop

Videos

Mythen & Legenden

Texte

Presse

Booking

Kontakt/Impressum

AGB